Realschule der Stadt Rees

 
  Realschule-Rees 
  Schulinfos 
  Fachinfos 
  Eltern 
  Schüler 
  Förderverein 
  Cafeteria 
  Benin 
  Kontakt 
  Sitemap 
Schulinfos 
Kurzporträt
Kollegium
Anmeldung
55 Minuten
Lehrerraumprinzip
Arbeitsgemeinschaften
Soziales Lernen
Berufswahl
Förderung
Gesunde Schule
Schulprogramm
Schulsozialarbeit
 

Pfad: Realschule-Rees / Schulinfos / Kurzporträt



Anschrift und Ansprechpartner

Anschrift:
Realschule der Stadt Rees  

Westring 4

46459 Rees

02851-982252

02851-982253

  Mobil: 0176-34499922

post@realschule-rees.de

Ansprechpartner:
Schulleiter:  

Herr Wenning

stellv. Schulleiterin:  

Frau Klein

zweite Konrektorin:  

Frau Schut

Beratungslehrer:  

Herr Gockel

 Schulsozialarbeiterin:

Frau Maas

Sekretariat:  

Frau Beenen

Hausmeister:  

Herr Kosel

Zahlen:
Lernende:   735
Klassen:   26
Lehrende:   55

 

Geschichte

Die Realschule der Stadt Rees entstand im Jahre 1962 als Kreisrealschule. Träger war der damalige Kreis Wesel. Im Jahre 1964 wurde als erstes Schulgebäude am Westring das Realschulgebäude errichtet. Wenige Jahre später entstand das Nebengebäude mit weiteren Klassenräumen. Dieser Teil wird heute von der Hauptschule genutzt. 1995 baute die Stadt Rees den Neubau hinter dem alten Realschulgebäude. Es entstanden hier moderne Klassen- und Fachräume. Seit dem Jahr 2000 wurden immer wieder Veränderungen und Erweiterungen vorgenommen. So wurde beispielsweise das Dachgeschoss des Neubaus für drei Klassenräume, einen Raum der Ruhe sowie Lagerräume ausgebaut. In den Jahren 2012 und 2013 wurde das Hauptgebäude außen und innen aufwändig saniert.

 

Arbeitsschwerpunkte

 

Qualität von Unterricht  

entwickeln und sichern durch Fortbildung von einzelnen Kollegen/innen und dem Kollegium sowie durch Absprachen in den Fachschaften.

Soziales Lernen  

gibt es seit 1998 als eigenständigen Unterrichtsbaustein, der kontinuierlich weiterentwickelt wird.
Wir haben die Leitungsfunktion in einem Netzwerk von Realschulen am Niederrhein übernommen.

Elternarbeit  

hat das Ziel, eine langfristige Erziehungspartnerschaft mit den Eltern aufzubauen. Die Zusammenarbeit vollzieht sich in Elternarbeitskreisen und Elternseminaren.

Berufswahlförderung   bietet neben Berufserkundungen, Berufsberatung und Berufspraktika besondere Hilfen an der Schnittstelle zum Berufskolleg.
Gesundheitsförderung   ergänzt und begleitet den Unterricht mit zahlreichen Projekten:
- Gesundheitstage
- Selbstbehauptungskurse
- Bewegte Pause
- Gesunde Ernährung durch das "Gesunde Frühstück"
- Mädchen- und Jungentage
Teamschule  

realisiert sich in der kontinuierlichen Zusammenarbeit von Lehrern, Eltern und Schülern durch verpflichtende Arbeitssitzungen zur Entwicklung von Konzepten und zwecks Treffen von Absprachen.


  Last Update by u.p.s.: 13. Okt 2017

U_P_S
Powered by ContRay Content Management System